Meldung

MITTENDRIN UND DOCH AM RAND

Perspektivwechsel: Eine Tour durch das soziale Paralleluniversum des Bahnhofsviertels

Rund um den Bremer Hauptbahnhof pulsiert das Leben. Alles ist in Bewegung. Züge und Straßenbahnen geben den Takt vor. Menschen eilen geschäftig umher, haben etwas vor, gehen zur Arbeit, zum Shoppen, zum Freimarkt, zum Essen, zur Schule zur Uni oder nach Hause.

Doch wer genauer hinschaut, sieht auch Menschen, die sich ganz anders verhalten, die offenbar nichts vorhaben und einfach nur da sind. Sie sammeln leere Flaschen oder Zigarettenkippen, verkaufen die Zeitschrift der Straße,  betteln um Kleingeld, sitzen oder liegen herum und sind erkennbar arm.

Was hat es mit ihnen auf sich? Sind sie obdachlos? Wie konnte das passieren?  Sind sie selber schuld daran? Wollen sie überhaupt eine Wohnung? Wie und wovon leben sie? Hilft ihnen jemand?

"Wohnung" unter freiem Himmel (Foto: Cory Patterson)

„Wohnung“ unter freiem Himmel (Foto: Cory Patterson)

Unsere Tour durch das Bremer Bahnhofsviertel bietet den idealen  Rahmen für solche und viele weitere Fragen. Unsere Tourbegleiter kennen die Anlaufstellen, Schlafplätze und Gefahren in der Innenstadt aus eigener Erfahrung.

Der zweistündige Rundgang führt vorbei an Orten, die kein Reiseführer erwähnt: Notübernachtung statt Hotel, Tagesaufenthaltsstätte statt Kaffeehaus, Drogenberatungsstelle statt Passagenbummel.

Die Tourbegleiter zeigen uns Straßen und Plätze aus ihrer Perspektive. Scheinbar Selbstverständliches bekommt für Menschen ohne Wohnung oft eine ganz andere Bedeutung.
Diese Stadtführung möchte über Obdachlosigkeit und soziale Hilfsangebote informieren, die Sinne für eine andere Wahrnehmung der Stadt und ihrer Menschen schärfen und zu einem Perspektivwechsel ermutigen.

Teilnahme

Unsere Stadtführung ist für Erwachsene und Jugendliche geeignet. Sie richtet sich in erster Linie an Schulklassen und Hochschulgruppen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Beginn: um 10 Uhr oder nach Absprache
Treffpunkt: nach Absprache
Preis: 8 Euro pro Person; ermäßigt 3 Euro (Schülerinnen, Schüler, Studierende)
Anmeldung: Büro der Zeitschrift der Straße
Petra Kettler
Tel. 0421 175 405 80, zeitschrift@imhb.de
Auf der Brake 10–12, 28195 Bremen